Aquafit

Wer träumt nicht von einer Trainingsart, die Gymnastik und Entspannung vereint? Das Medium Wasser machts möglich, sich absolut frei und leicht zu bewegen und dabei den Herz-/Kreislauf anzuregen, ohne die Gelenke zu belasten.
Das ideale Ganzkörpertraining für alle - Warm up, Kraft und Ausdauer, Cool down mit AT-Trainer (Weste). Natürlich steht das Hallen- und Freibad auch sonst jedem Pitsch-Mitglied frei zur Verfügung. Direkt zum Aquafit-Stundenplan


Zu beachten sind folgende wichtigen Anhaltspunkte:

Vorbereitung betreffend Essen
Niemals mit leerem oder vollem Magen ins Aqua-Fit kommen. Unbedingt 2 Stunden vorher etwas essen oder eine Banane kurz vor der Stunde zu sich nehmen.

Vorbereitung betreffend Duschen
Das Aqua-Fit fängt mit Duschen an, jedoch nicht zu früh, sonst wird einem kalt.

Aufwärmen am Rand
Oberkörper möglichst ruhig halten, Schultern nicht hochziehen.

Bauchmuskulatur
Bei Rückenschmerzen sich nicht mit dem Bauch, sondern mit dem Rücken halten, schnell entspannen und neu beginnen, bei Schwangerschaft nur weiterhin leicht in Bewegung bleiben.

Joggen allgemein
Bauch und Gesäss immer anspannen, bei Nackenschmerzen liegt der Fehler an hochgezogenen Schultern.

Arm- und Beinübungen
Die Arme bzw. Beine niemals ganz strecken, sonst wirkt der Wasserwiderstand auf die Gelenke statt auf die Muskulatur.

Hände
Handgelenk fixieren und steif halten, Finger krallen und fest spannen.

«Twist»
Bei Rückenbeschwerden und Schwangerschaft die Übung ohne Drehen ausführen.

Ermüdungserscheinungen
Nicht stillstehen, sondern weiterhin leicht in Bewegung bleiben.

Abmelden
Bei früherem Gehen oder schnellem Verschwinden unbedingt Handzeichen geben:
Abmelden - OK = alles in Ordnung
Abmelden - Unwohlsein = Unwohlsein




pitsch-fitness